"BAKI" ist das "Bremer Schlüsselwort" geworden

Mit der Batteriesammelkiste ( BAKI ) aus der Bremer Schule ist das Wort „BAKI“ zum „Bremer Schlüsselwort“ geworden, das – setzt man es vor oder auch hinter ein Wort ( oder auch mehrere Wörter ) – dem Leser überall auf der Erde weitere Informationen über die Idee aus der Bremer Schule „erschließt“:

Gibt man bei GOOGLE z.B. „BAKI“ mit „Allee der UN-Ziele“ ein, findet man dazu weitere Informationen zur Bremer Aktion für Kinder aus dem „Land der Ideen“.
Ebenso ( bitte einfach ausprobieren ! ) z.B

BAKI, Oyten
BAKI, Werder Bremen
BAKI, Meilenstein
BAKI, KMK

u.s.w.

Mit dem Bremer Schlüsselwort BAKI kann jeder, wenn er will, über GOOGLE herausfinden, ob auch sein Name oder sein Ort oder sein Land u.s.w. Informationen zur Bremer Aktion für Kinder aus dem „Land der Ideen“ finden lässt.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Wer bietet mehr als 20 Euro für den Autogrammball von WERDER BREMEN ?

„Soll ich den WERDER BREMEN-Ball am 1. Dezember 2008 für 20 Euro nach Berlin schicken ?“ – Diese Frage stelle ich mir, nachdem ich daran erinnert wurde, dass das Verschicken des Balles ja auch noch Geld kostet. Jetzt überlege ich, ob ich den Ball selbst für 1 OSLI ( 1750 Euro-Cent )“kaufe“ und in die Geschäftsstelle von WERDER BREMEN zurückbringe und vorschlage, den Bremer Autogrammball vom Welttag der Armut 2008 doch Herrn Willi Lemke zu übergeben, damit der WERDER BREMEN-Ball mit der BAKI-Sendung für Herrn Präsidenten Barack Obama ins Weiße Haus gelangt.

Den Betrag von 17,50 Euro ( = 1 OSLI ) würde ich dann unverzüglich der Stiftung BREMER SCHULOFFENSIVE 2000 e.V. überweisen für das Pilotprojekt STORCHENNEST ( s. Google ).

Erich K.H. Kalkus

2. Bericht: Öffentliche Bitte um 1 Tausendstel "OSLI" ( s. www.schulgeist.blog.de ) in Bremen freundlich aufgenommen !

Gast aus Barth ( Ostsee ): „Dafür gebe ich gern einen ganzen OSLI !“

Die öffentliche Bitte um 2 Euro-Cent für das Pilotprojekt „Freie Fahrt für die Schulkinder im STORCHENNEST !“ wurde bei der Bürgeraktion auf der „Berliner Freiheit“ freundlich zur Kenntnis genommen; spontan wurden viele 1- und 2- und 5-Centstücke in den Sammelkasten geworfen; sogar Eurostücke wurden gespendet: sechs „Silberlinge“ lagen in der „OSLI-BAKI“ !

Am Ende der Bremer Aktion für Kinder ( BAKI ) zum weltweiten Aktionstag gegen die Armut waren 38,12 Euro in der „OSLI-Kiste“. Der Initiator der Schulwaldanlage in Stralsund ( s. Google Earth ), Herr Klaus Fütterer aus Barth, legte 1750 Eurocents „oben drauf“: 17,50 Euro ! Herr Fütterer war meiner dringenden Bitte gefolgt, mitzuhelfen beim Aufbau der „Kulisse“ auf dem „Bremer Platz der Schule“ und die Aktion zu dokumentieren.

PA170124
Herr Klaus Fütterer beim Festhalten des Grußwortes von Herrn Bürgermeister Jens Böhrnsen für einen Fernsehbericht ( center.tv Bremen; Kamerafrau: Lisa Behnken )

Noch am 17. Oktober 2008 habe ich die 55,62 Euro an die Stiftung BREMER SCHULOFFENSIVE 2000 e.V., z.H. Frau Veronika Hautop, Konto-Nr. 5025002 bei der SPARKASSE BREMEN, mit dem Vermerk „für das Projekt STORCHENNEST“ überwiesen.

Zusatz:
Der von WERDER BREMEN am Welttag der Armut überlassene Autogrammball soll, möglicherweise mit Hilfe Bremer Medien, zum Kauf angeboten werden; der erzielte Betrag soll sodann ebenfalls dem Pilotprojekt STORCHENNEST zugute kommen.

Erich K.H. Kalkus, Initiator der Bremer Bürgeraktion zum Welttag der Armut 2008

Die "OSLI-BAKI" für die Bürgeraktion zum Welttag der Armut sieht so aus:

Heute, einen Tag vor der Bremer Aktion zum Welttag der Armut 2008, befinden sich schon einige Centstücke im „Bauch“ der „OSLI-BAKI“, die ein Schüler spontan gespendet hat. Morgen kann wer will noch mehr Geld spenden für das Projekt „Freie Fahrt für die Schulkinder im STORCHENNEST in Bremen-Hastedt“.

PA160096

Zur Erinnerung:
1 OSLI soll – einem Kindervorschlag folgend – 1750 bedeuten: 1750 Euro-Cent, wenn man an Geld dabei denkt; ein Tausendstel „OSLI“ sind ungefähr 2 Euro-Cent.
Ich habe den Centermanager des Einkaufszentrum „Berliner Freiheit“, Herrn Frank Springer, ersucht, das gespendete Geld treuhänderisch anzunehmen und weiterzuleiten an die Stiftung BREMER SCHULOFFENSIVE 2000 e.V..

Morgen vormittag will ich noch schnell aus der Geschäftsstelle von WERDER BREMEN den für eine mögliche Versteigerung zugunsten des „Projektes STORCHENNEST“ angebotenen Autogrammball abholen. Auch zwei Bremer Geschäfte haben für morgen eine Spende in Aussicht gestellt.

Erich K.H. Kalkus

Armut_neu

Zum Welttag der Armut 2008 auf dem "Bremer Platz der Schule":

Öffentliche Bitte um 1 Tausendstel „OSLI“

Was ein OSLI wert ist, kann man auf einem Taschenrechner ablesen, wenn man die Ziffern 1, 7, 5 und 0 eingibt: 1750. Dreht man die Zahl um 180 Grad, weiß man, wie der Bremer Schulgeist heißt: OSLI. Die Erklärung, was ein OSLI sei, kommt von einem Kind aus der Bremer Schule. OSLI ist der „Bremer Schulgeist mit Herz“ ( s. Google: „Bremer Idee“ ).

Am 17. Oktober 2008 soll anlässlich des Welttags der Armut in Bremen auf dem Marktplatz der „Berliner Freiheit“ im Stadtteil Vahr in einer Bremer Aktion für Kinder ( BAKI ) darum ersucht werden, für das Projekt „Freie Fahrt für die Schulkinder, die das STORCHENNEST in Bremen-Hastedt eine Woche lang freiwillig besuchen“ den tausendsten Teil von 1 „OSLI“, also etwa 2 Euro-Cent, zu spenden.
Das Geld soll der Stiftung BREMER SCHULOFFENSIVE 2000 e.V. übergeben werden; der Centermanager des Einkaufszentrums „Berliner Freiheit“, Herr Frank Springer, wurde ersucht, das am Welttag der Armut 2008 eingesammelte Geld für das Projekt „STORCHENNEST“ treuhänderisch entgegenzunehmen und an die o.a. Stiftung weiterzuleiten.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Zusatz:
Die schriftliche Einladung an die Herren Fußballspieler von Werder Bremen in der 1. Bundesliga zur Teilnahme an der Bremer Bürgeraktion zum Welttag der Arbeit 2008 habe ich Herrn Thomas Schaaf persönlich übergeben dürfen auf dem Trainingsplatz am Weserstadion.

Hinweis:
In Berlin findet eine Veranstaltung zum Welttag der Armut im Sony-Center statt ( s.Google: „17. Oktober 2008 Berlin DGB“ ), in Bern in der Heiliggeistkirche.

Zusatz am 14. Oktober 2008:
Alle Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft erhalten die BAKI-Bitte um 1 Tausendstel „OSLI“ mit dem Zusatz „…es darf auch 1 ganzer OSLI ( = 1750 Euro-Cent )sein !“ via E-Mail.