RADIO BREMEN dokumentierte vor 23 Jahren das Wirken des Bremer Schulgeistes OSLI !

An 20. März 1985 ( Frühlingsanfang )kam ein Fernsehteam von RADIO BREMEN in die Schule an der Oslebshauser Heerstraße 115; am selben Tag noch wurde der Buten-un-Binnen-Beitrag „Frühlingsimpressionen aus dem Alltagsleben Oslebshausen“ ausgestrahlt.
RADIO BREMEN war vor 23 Jahren der Einladung aus der Bremer Schule gefolgt, die Auswirkungen einer schulischen Idee zu belegen, die damals so umrissen worden war:

„OSLI – ein Geist belebt die Schule

Konzept
Seit einigen Wochen durchzieht der kleine Osli die nun wohl bald 100-jährigen Gemäuer der Schule an der Oslebshauser Heerstraße in Bremen. Im wahrsten Sinne des Wortes begeistert Osli die Kinder: Sie bereiten mit Eltern und Lehrern ein Schulfest vor, das Ende Juni stattfinden soll. Selbstverständlich wird dabei das Lernen nicht vergessen – im Gegenteil: Osli kann den Unterricht sogar beleben, zumal Osli – als kleines Gespenst – natürlich immer anders aussehen kann.

zum Termin: Mittwoch, 20. März 1985, 10 Uhr
Gleich werden die Sirenen heulen…turnusmäßig, ohne Ernst. Einige Kinder der Schule an der Oslebshauser Heerstraße sind mit ihren Lehrkräften in die nahegelegene Kirche gegangen, die anderen Kinder treffen sich auf dem Schulhof. Heute ist Frühlingsanfang ! Und immer noch nicht grünen die Sträucher, die Bäume sind noch schwarz. Darüber ist Osli ganz traurig. Hier auf dem Schulhof soll doch bald ein Schulfest stattfinden. Hier muß geholfen werden ! Die Kinder haben Gießkannen und Blümchen mitgebracht; mehrere Eltern wollen auch mithelfen, sie kamen mit Harken und Spaten. Man hackt, man harkt, die Blümchen werden eingesetzt – und alle hoffen… – Dann Alarm… – Krieg würde auch ein Schulfest kaputtmachen. Ein Glück: Probealarm !

Hintergrund:
Schule ist für das Kind; alles ist zu tun, diesen Ort mit Leben zu füllen. Worte allein tun’s nicht; Absichten oder Verordnungen können es erst recht nicht. Wie also Schule beleben ? Wie also Kinder und Lehrer und Eltern begeistern ?
Hier ein Versuch:
Osli ist ein Schulgeist ohne feste Form, ohne feste Inhalte, ohne festen Ort – eben nur das, was beleben sollte, Gutes zu tun. In diesem Sinne sollte sich dann frohes Handeln – auch Lernen – in der Schule ergeben. Daß dieser Geist auch Schule zu öffnen vermag für Kinder, für Lehrer, für Eltern, für Geschäftsleute, für Politiker – wird schon seit mehreren Wochen in der Schule an der Oslebshauser Heerstraße sichtbar.“

Am 20. März 2008 ( Frühlingsanfang ) soll in einer Bremer Aktion für Kinder ( BAKI ) RADIO BREMEN auf der Bremer Medienmeile öffentlich gedankt werden für die weltweit erste Fernsehproduktion über das Wirken des Schulgeistes OSLI: Er soll den drei Mitarbeitern von RADIO BREMEN, die am 20. März 1985 die „OSLI-Dokumentation“ erstellt haben, nach nunmehr 23 Jahren noch einmal „erscheinen“ und zum Dank den „zu Holz gewordenen“ Bremer Schulgeist überreichen; die Aufnahmeleiterin, der Kameramann und der Tontechniker sollen je ein Modell der Bremer Schulkiste BAKI erhalten.

Erich K.H. Kalkus, BAKI-SCHULE

Diese drei Batteriesammelkisten ( hier noch in der Gartenstadt Vahr bei der Stellprobe ) soll am 20. März 2008 RADIO BREMEN erhalten.
osli

1 2