20. Juli 2013: Bremer Erklärung vom 8. Mai 2013 heute auf den Olymp der Schule!

Heute denke ich die Bremer Bildungsidee „Wegweiser für Menschlichkeit – unsere Schulen!“ für LUTHER2017 mit der „Bremer Erklärung vom 8. Mai 2013“ auf den symbolischen Olymp der Schule, von dem die Neubesinnung der Erde ausgeht.

Hier – nahe dem Deutschen Olymp – weiß ich folgende Worte aus dem Haus der Bremischen Bürgerschaft vom 8. Mai 2013 gut „aufgehoben“ – am „BAKI-Baum“ ( s. http://www.google.de/search?q=BAKI-Baum&ie=utf-8&rls=org.mozilla:official&client=firefox-a&gws_rd=cr ):

„So bestimmt die Bremische Verfassung in Artikel 25, dass jedes Kind ein Recht auf Entwicklung und Entfaltung seiner Persönlichkeit, auf gewaltfreie Erziehung und den besonderen Schutz vor Gewalt, Vernachlässigung und Ausbeutung hat. Die staatliche Gemeinschaft achtet, schützt und fördert danach die Rechte des Kindes und trägt Sorge für kindgerechte Lebensbedingungen.“
aus: Bericht des Petitionsausschusses Nr. 18 vom 8. Mai 2013 der Bremischen Bürgerschaft (Landtag)

Möge auch vom Olymp der Schule aus – wie schon vom Bremer Platz der Schule und vom Bremer Schultisch beim Roland aus – der Wunsch der Verantwortlichen alle Orte auf der Erde erreichen auf der „Allee der UN-Ziele“ (s. http://www.google.de/search?q=Allee+derUN-Ziele&ie=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&gws_rd=cr )!

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.