Peter Meier-Hüsing, Universität Bremen – Dokument ohne "Professor Dr. Job-Günter Klink" ?

In dem gestern erworbenen Buch

Peter Meier-Hüsing
Universität Bremen
40 Jahre in Bewegung
EDITION TEMMEN
2011
ISBN 978-3-8378-1015-8

habe ich sofort nach einem Hinweis auf Herrn Professor Dr. Job-Günter Klink gesucht.

Nach einem weiteren „Gang um den Job-Günter-Klink-Platz“ in Bremen-Vahr heute mit dem o.a. Buch und der Schrift „Reformuniversität Bremen“, herausgegeben unter der Verantwortung von Herrn Arno Koch von der SPD-Landesorganisation Bremen, soll dem Verlag wunschgemäß die „Bürgerbitte um eine mögliche Ergänzung der ‚Liste aller Professorinnen und Professoren, die seit 1971 auf eine ordentliche Professur an der Universität Bremen berufen wurden‘ und der Bürgerwunsch, mit dem Findling aus Oyten (s. GOOGLE), der zum 40-jährigen Bestehen der Universität Bremen in den Campus-Park gelegt werden soll, nicht nur an Herrn Professor Dr. Job-Günter Klink als Gründungsvater der Universität Bremen, sondern a n a l l e z w ö l f Mitglieder des Gründungssenats der Reformuniversität Bremen

Imanuel Geiss
Heide Gerstenberger
Detlef Griesche
Ghanem-Georges Hana
Walter Jens
Horst Jensch
Manfred Kahlweit
Job-Günter Klink
Werner Loewe
Fritz Sack
Rudolf Wiethölter
Frank Wollers

zu erinnern“ zugetragen werden.

Einen Bildbericht über den heutigen „Gang um den Job-Günter-Klink-Platz“ will ich auf http://www.myheimat.de/bremen/profile/erich-kh-kalkus-44348.html veröffentlichen.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Bremer Anti-Mobbing-Denkmal heute in der Bibliothekstraße symbolisch eingegraben als "Grundstein" für einen Findling aus Oyten

Nach der amtlichen Beschilderung eines Grünplatzes am 17. November 2010 in der Bremer Gartenstadt Vahr, wo der Mitbegründer der Bremer Universität Professor Dr. Job-Günter Klink mit seiner Familie einmal gewohnt hat ( s. GOOGLE: „Job-Günter-Klink-Platz“ ), habe ich heute nach einem Platz vor der Bremer Universität gesucht, auf dem anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Bremer Universität im nächsten Jahr ein noch in Oyten liegender Findling zur Erinnerung an den o.g. Mitbegründer der Universität Bremen gelegt werden soll. In einer Ecke auf dem grünen Rasenplatz an der Bibliothekstraße vor der roten Wand des Mehrzweckhochhauses der Universität grub ich sodann das „Bremer Anti-Mobbing-Denkmal“ ( s. GOOGLE ) als „symbolisches Fundament“ für den Findling aus Oyten ein.

Den Aufruf „Findling aus Oyten zum 40-jährigen Bestehen der Universität Bremen zur Erinnerung an den Mitbegründer Professor Dr. Job-Günter Klink !“ findet man – mit Bilddokumenten – auf der Internetseite http://bakischulebremen.wordpress.com .

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.