HaiBao am 7. Welttag der Schule auf dem Aalto-Hochhaus in Bremen ?

Soeben, um 20:43:23 Uhr, habe ich Herrn Dr. Klaus Sondergeld im Kontorhaus Bremen – und Herrn Bürgermeister Jens Böhrnsen in Kopie – diese E-Mail zugeschickt:

Sehr geehrter Herr Dr. Sondergeld,
heute habe ich aus Ihrem Haus erfahren, dass Sie das Maskottchen der EXPO 2010, HaiBao, für Werbezwecke einsetzen; bitte erwägen Sie, zum 1. Bremer Gipfeltreffen zum Tag der Schule mit HaiBao auf das Dach des Aalto-Hochhauses zu kommen; dort soll Herrn Bürgermeister Jens Böhrnsen die Friedenstaube des Künstlers Richard Hillinger, die das Projekt „Schulcontainer zur EXPO 2010“ ( s. GOOGLE ) begleitet, übergeben werden; zugleich soll dem aus dem Bremer Schuldienst scheidenden Leiter der Schule an der Witzlebenstraße, Herrn Siegfried Ukat, die Auszeichnung „Haus mit Herz“ verliehen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Erich K.H. Kalkus, BAKI-SCHULE

Schon jetzt freue ich mich über die Möglichkeit, am 17. Juni 2010 auf dem Bremer „Leuchturm Vahr am Platz der Schule“ HaiBao als Botschafter der größten Weltaustellung aller Zeiten begrüßen zu dürfen !

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Cuhaven – Bremen – Oyten – Güstrow – Shanghai – Washington

Am 5. Juni 1999 konnte man in den Cuxhavener Nachrichten lesen ( Dokument kann durch Anklicken vergrößert werden ):
aus CUXHAVENER NACHRICHTEN am 5. Juni 1999

Am 11. Juni 1999 begann in Cuxhaven die 4. Umweltmesse ( ÖMUG ); hier belegten viele Ausstellungsbeiträge, dass in unserem „Land der Initiativen“ dem Aufruf „Rettet unsere Erde – Rettet unsere Zukunft“ gefolgt wird – durch schulische Initiativen, die unsere Welt zur Zukunft braucht. ( Ein Rückblick auf die Bremer Aktion für Kinder zur letzten Umweltmesse in Cuxhaven soll auf der Internetseite http://platzderschule.blog.de/ veröffentlicht werden. )

Auf der letzten Umweltmesse ( ÖMUG ) in Cuxhaven wurde der Vorschlag für die Schulen, mit der BAKI an der ( Um- ) Weltausstellung in Hannover teilzunehmen, öffentlich vorgestellt; am 3. Juni 1999 erhielt Herr Dr. Klaus Sondergeld, Geschäftsführer der Bremen Marketing GmbH, den BAKI-Vorschlag vorab ( Dokument zum Vergrößern anklicken ):
Seite 119 aus MEINE SCHULE  26

Heute – 10 Jahre später – bitte ich Herrn Dr. Klaus Sondergeld, das Projekt „Schulcontainer zur EXPO 2010“ als Fortsetzung des Vorschlags, auch schulische Bemühungen zur „Rettung unserer Erde – Rettung unserer Zukunft“ zur Weltausstellung mitzunehmen auf der symbolischen „Allee der UN-Ziele“, die alle Orte auf der Erde verbinden kann – über alle Grenzen hinweg dank des guten Willens zur Rettung der Erde und ihrer Zukunft: z.B. Cuxhaven – Bremen – Oyten – Güstrow – Shanghai – Washington u.v.a.m. !

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.