Liebe Kinder: Verantwortliche ermutigen durch ihre freundlichen Antworten !

Liebe Kinder,
wäre ich noch Lehrer in der Schule, würde ich euch die vielen Briefe im Original zeigen können, die mich ermutigt haben, das Umweltschutzprojekt mit der Batteriesammelkiste ( BAKI ) auszuweiten; besonders ermutigt hat mich die Einladung zum Umwelttag am 24. September 1994 in Barhöft bei Stralsund; vor Freude darüber habe ich – aus Bederkesa, aus meinem Wohnwagen, einfach mit der Hand geschriebene ( Schreibmaschine oder gar einen Computer hatte ich nicht ) – viele Einladungen verschickt, auch an Politiker, und freundliche Einladungen erhalten.

Hier kann man einige Dokumente in Kopie anschauen; sie können durch Anklicken vergrößert werden; weitere Kopien findet man in der Dokumentation MEINE SCHULE/UNSERE SCHULE ( in Bremen z.B. im Landesinstitut für Schule und in der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen ):
BAKI-Einladung nach BarhöftAntwort aus Hannover
Antwort aus SchwerinAntwort aus Bonn (1)
Antwort aus StrasbourgAntwort aus Bonn (2)

Über den Umwelttag in Barhöft will ich später berichten; hier möchte ich schon sagen: Barhöft ist für mich zu einem „Signalort“ geworden – habe ich doch hier erfahren, wie Freundlichkeit alle Grenzen überschreiten kann durch Aufnahme des Anderen; bereits die Einladung zum Umwelttag in Barhöft ermutigte mich, als Lehrer im Ruhestand meine „Werbereisen in Sachen BAKI“ auszuweiten; „Barhöft“ ist für mich der Begriff für „Aufnahme“ geworden.

Liebe Kinder, ich wünsche mir viele Signalorte wie Barhöft in unserem Land der Ideen; übrigens: der Schulcontainer zur EXPO 2010 ist für mich so etwas wie ein „BARHÖFT-Symbol“ geworden.

Viele Grüße
Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.