Wird es in Bremen die "Allee der UN-Ziele" wie den "Platz der Deutschen Einheit" geben ?

In der Veröffentlichung „Vision vom Bremen der Zukunft / Medienprojekt ‚Bremen You-Topia‘ beim Rat für Integration“ der Bremer Tageszeitungen BREMER NACHRICHTEN und WESER-KURIER heute auf der Seite 9 kann man u.a. lesen:

…“Vom Weser-Tower an der Lloydstraße
hat man einen wundervollen Panoramablick.
Vor allem auf die zu Füßen des Büroturmes
liegende Überseestadt, wo sich Bremens
Zukunft abspielt. Ein idealer Ort also
zur Vorstellung des Medienprojektes
‚Bremen You-Topia‘, in dem Jugendliche
ihre eigenen Visionen darstellen können.“…

Über die Veröffentlichung habe ich mich sehr gefreut *; ich habe Herrn Chefredakteur Lars Haider im Pressehaus Bremen sofort geschrieben:

Sehr geehrter Herr Chefredakteur,
am 29. März 2011, ca. 10.45 Uhr, wird die öffentliche Petition S 17/362 ( „Allee der UN-Ziele“ in Bremen – wie „Platz der Deutschen Einheit“ – s. Kehrseite ) öffentlich beraten.
Ihre heutige Veröffentlichung ermutigt, die Bremer „Allee der UN-Ziele“ dort hin zu denken, „wo sich Bremens Zukunft abspielt“.
Mit freundlichen Grüßen…
Zusatz:
Als Lehrer i.R. begrüße ich, dass das noch ungenutzte 21. Stockwerk des Weser-Towers Jugendlichen zur Vorstellung des Medienprojektes „Bremen You-Topia“ freundlich zur Verfügung gestellt wird.
Kopie meines Leserbriefes mit Kehrseite der Bremischen Bürgerschaft, dem Bremer Rat für Integration, Frau Senatorin Ingelore Rosenkötter, Herrn UN-Beauftragten Willi Lemke, Frau Dr. Renée Ernst ( Beauftragte für die UN-Millenniumskampagne in Deutschland ), GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen Bremen u.a….

Das ist der Wortlaut meiner Petition:

„Allee der UN-Ziele“ in Bremen – wie „Platz der Deutschen Einheit“
Dem Aufruf des Herrn UN-Beauftragten Willi Lemke, vorzuschlagen, wie auch in Bremen ein anhaltendes Bewusstsein für die UN-Millenniumsziele erreicht werden kann, folge ich mit dieser Petition an die Bremische Bürgerschaft anlässlich der weltweiten Aktionstage GEGEN ARMUT, FÜR DIE UN-MILLENNIUMSZIELE am 17. und 18. und 19. September 2010: In Bremen möge es zur bleibenden Erinnerung an die UN-Millenniumsziele eine „Allee der UN-Ziele“ geben.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

* Der Hinweis auf die Bereitstellung eines weithin sichtbaren Platzes für eine wegweisende Initiative erinnert mich an das „1. Bremer Gipfeltreffen“ ( s. GOOGLE ), das dank der GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen am 17. Juni 2010 auf dem „Bremer Leuchtturm Vahr“ ( s. GOOGLE ) stattfinden durfte.