BAKI: Jeder Tag ist ein "Tag der Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht" !

Wie jeder Tag – überall auf der Erde – ein „Tag des Kindes“, ein „Tag des Wassers“, ein „Tag der Gewaltfreiheit“ ist, so ist seit dem letzten Rolandfest im „Land der Ideen“ unter dem Motto „Freiheit“ der „Welttag zur Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre“, der 17. Juni, der „Welttag der Schule“: In Bremen wird seitdem der Welttag der Schule öffentlich begangen auf dem Marktplatz der „Berliner Freiheit“ unmittelbar am Antifaschismus-Denkmal.

Die Idee, einen Tag der Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht, zu widmen, kommt aus der Bremer Schule; ausgeweitet wird der Vorschlag, den 17. Juni überall als „Tag der Schule“ zu begehen, durch die Bürgerinitiative BAKI; Werbeträger der Bürgerinitiative aus dem „Land der Ideen“ ist die Bremer Schulkiste BAKI:
BAKI

Am 5. Welttag der Schule wurde der „Vorschlag aus Cuxhaven“ auf dem Bremer Platz der Schule öffentlich ausgelegt ( zum Vergrößern bitte anklicken ):
Idee aus Lüneburg

In den „Schulcontainer aus dem Land der Ideen zur EXPO 2010“ aufgenommen werden sollen Antworten auf die Kinderfrage „Wie kann ich mithelfen, unsere schöne Welt zu schützen und zu erhalten ?“ Als „erste Antwort“ habe ich die Worte von Herrn Präsidenten Barack Obama in die EXPO-2010-BAKI gedacht:
Barack Obama TODAY WE BEGIN

Die Worte von Herrn Präsidenten Barack Obama lege ich heute nachträglich in die symbolische „Schultüte für alle Kinder der Erde“:

Welttag der Schule 2007 (4)
Auf dem Bild sieht man die „Schultüte für alle Kinder der Erde“ auf dem Bremer Antifaschismus-Denkmal auf dem „Platz der Schule“.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

 

 

2 BAKI für Amerika via Rathaus in Bremen ?

Wie werden die beiden Batteriesammelkisten aus dem „Land der Ideen“ ab 20. Januar 2009 Herrn Präsidenten Barack Obama zugetragen werden ?
2 BAKI für Amerika

Rückblick:
Aus dem Bremer Rathaus erfährt das Umweltschutzprojekt BAKI aus der Bremer Schule seit 1986 ermutigende Unterstützung; viele Batteriesammelkisten durften bis heute in das Haus des Bürgermeisters und Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen getragen werden mit der Bitte um Weitergabe, z.B. anlässlich der EU-Erweiterung am 1. Mai 2004:
10 BAKI für Europa

Die zehn Bremer Schulkisten waren als „Bürgergeschenk“ gedacht für die Kinder der „neuen“
EU-Länder und öffentlich ausgestellt auf dem Bauch des Berliner Bären ( Bremer Antifaschismus-Denkmal ) auf dem Marktplatz der „Berliner Freiheit“ im Stadtteil Vahr ( zum Vergrößern Fotos anklicken ! ):
BAKI für Europa (1)
BAKI für Europa (2)

Wird Herr Bürgermeister Jens Böhrnsen der Bürgerbitte nachkommen, auch die beiden Bremer Schulkisten für Herrn Präsidenten Barack Obama anzunehmen und weiter zu leiten ?

Erich K.H. Kalkus, BAKI-SCHULE