"Allee der UN-Ziele" in Bremen – wie "Platz der Deutschen Einheit"

Die Idee vom „Platz der Deutschen Einheit“ wurde 2010 in Bremen verwirklicht; heute – am zweiten der drei weltweiten Aktionstage GEGEN ARMUT, FÜR DIE UN-MILLENNIUMSZIELE – habe ich die Idee von der „Allee der UN-Ziele“ in Bremen noch einmal veranschaulicht mit einer online-Petition an die Bremische Bürgerschaft; in Bremen ist die Idee von der „Allee der UN-Ziele“ bis heute nur als Idee Wirklichkeit – seit 2006 *, dank der Aktion „Acht Ziele. Acht Tore.“ auf dem Bremer Marktplatz vom 10. bis 18. Mai 2006 mit den acht symbolischen Toren, auf denen die UN-Millenniumsziele zu lesen waren.

„Allee der UN-Ziele“ in Bremen – wie „Platz der Deutschen Einheit“

Dem Aufruf des Herrn UN-Beauftragten Willi Lemke, vorzuschlagen, wie auch in Bremen ein anhaltendes Bewusstsein für die UN-Millenniumsziele erreicht werden kann, folge ich mit dieser Petition an die Bremische Bürgerschaft anlässlich der weltweiten Aktionstage GEGEN ARMUT, FÜR DIE UN-MILLENNIUMSZIELE am 17. und 18. und 19. September 2010:
In Bremen möge es zur bleibenden Erinnerung an die UN-Millenniumsziele eine „Allee der UN-Ziele“ geben.
( Wortlaut meiner Petition )

* Am 17. Juni 2006 wurde auf dem Marktplatz an der Berliner Freiheit im Bremer Stadtteil Vahr die symbolische „Allee der UN-Ziele“ ( s. GOOGLE ) eröffnet.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.