9. Bericht vom Welttag der Armut 2008: Ist das Paket ( s. Abbildung unten ) angekommen ?

Bis heute habe ich keine Antwort erhalten von den 5 Abgeordneten aus Bremen im Deutschen Bundestag: Marieluise Beck MdB, Uwe Beckmeyer MdB, Volker Kröning MdB, Bernd Neumann MdB und Dr. Axel Troost MdB; in dem Paket waren die 5 „MDG-Leitfaden für Abgeordnete zur UN-Millenniumkampagne in Deutschland“ von Frau Dr. Renée Ernst, Beauftragte für die UN-Millenniumkampagne in Deutschland, und weitere Informationen von der Bremer Aktion für Kinder am 17. Oktober 2008 am Antifaschismus-Denkmal.

 

Erich K.H. Kalkus

P.S.
Besonders gefreut habe ich mich gestern über eine CITIPOST-Sendung von center.tv in Bremen: Jetzt habe ich auf einer DVD den Mitschnitt der center.tv-Nachrichten vom 17. Oktober 2008 über die Bremer Aktion für Kinder zum weltweiten Aktionstag gegen die Armut !
Jetzt kann ich – sollte ich die Erlaubnis von center.tv in Bremen dazu erhalten – je eine Kopie der DVD den 5 Bremer Abgeordneten in Berlin und Frau Dr. Renée Ernst in Bonn zuschicken.

Nachtrag:
Nachdem ich den 9. Bericht geschrieben hatte, hörte ich in den RADIO BREMEN-Nachrichten: Herr Barack Obama ist zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt worden ! Sofort fuhr ich ins Pressehaus Bremen, kaufte für 5 Euro das Maskottchen GRÜNHOLD, legte es in die Bremer Schulkiste für die Kamerafrau Lisa Behnken beim center.tv und fuhr damit in die Redaktion in der Faulenstraße 12:

Im Redaktionsbüro wurde ich freundlich von Frau **** empfangen und durfte ausführlich mein Anliegen vortragen: 1. die BAKI und die Informationen zum Pilotprojekt STORCHENNEST sollen für Frau Lisa Behnken sein – als Dankeschön für die Aufnahme der Bremer Aktion für Kinder am 17. Oktober 2008 auf der „Berliner Freiheit“; 2. darf die DVD mit den center.tv-Nachrichten vom 17. Oktober 2008 kopiert und weitergegeben werden und auch im Internet veröffentlicht werden ? – ****: selbstverständlich – mit Quellenangabe; 3. Herr Barack Obama soll auch eine BAKI aus Bremen erhalten – mit GRÜNHOLD und noch mehr vom Welttag der Armut 2008 aus Bremen.

Frau **** fotografierte die BAKI-Sendung für das center.tv Bremen und gab mir ihre Visitenkarte:

Danke,center.tv Bremen !

  • Ich habe den Leitfaden für Abgeordnete zur UN-Millenniumkampagne in Deutschland und Informationen von der Bremer Aktion für Kinder am 17. Oktober 2008 am Antifaschismus-Denkmal erhalten und mit großem Interesse gelesen. Herzlichen Dank dafür.

    Mit freundlichen Grüßen
    Axel Troost

    ___________________________
    Dr. Axel Troost, MdB
    finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE
    Tel. mobil 0172/3910095
    Tel. Berlin 030/22771286
    Fax. 030/22776286
    mail: axel.troost@t-online.de
    internet: http://www.axeltroost.de

  • Sehr geehrter Herr Abgeordneter,
    für Ihre Antwort danke ich Ihnen herzlich: Sie kann schon Kindern zeigen, dass Sie als Politiker auch „kleine“ Initiativen zur Kenntnis nehmen und begrüßen. Sie, sehr geehrter Herr Abgeordneter, ermutigen !
    Mit freundlichen Grüßen
    Erich K.H. Kalkus

    Hinweis: Sie, sehr geehrter Herr Dr. Troost, sind der erste Bundestagsabgeordnete aus Bremen, der sich für den Leitfaden zur UN-Millenniumkampagne und die BAKI-Informationen dazu bedankt hat.

  • Aus dem Berliner Büro von Herrn Uwe Beckmeyer MdB habe ich ein Antwortschreiben vom 13. November 2008 erhalten: „Sehr geehrter Herr Kalkus, im Namen von Uwe Beckmeyer möchte ich mich gerne für die Zusendung des umfangreichen Informationsmaterials bedanken. Darin enthalten war auch eine Einladung zum 5. Anti-Mobbing-Tag in Bremen am 2. Dezember 2008. Es wird Herrn Beckmeyer leider nicht möglich sein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, da in dieser Woche eine Sitzungswoche des Deutschen Bundestages ist und er in Berlin sein wird. Mit freundlichen Grüßen i.A. Karen Fahrenbach“

    Über den freundlichen Brief freue ich mich sehr !

    Erich K.H. Kalkus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.