Bremer Aufruf gegen Mobbing am 2. Dezember 2012

Der Aufruf zur Bremer Aktion für Kinder (BAKI) heute aus dem Bremer Friedenstunnel anlässlich des 9. Anti-Mobbing-Tages in Bremen lautet:

An alle Politiker
zum 9. Anti-Mobbing-Tag in Bremen

„Menschenrechtsverletzungen beginnen beim Mobbing in der Schule.“
(s. Anlage: Konrektor Hubert Miesauer in: SÜDWEST PRESSE, Mobbing an Schule) *)

Mit dem Satz „Diversity begreift Vielfalt,
gerade auch ethnische Vielfalt, als Bereicherung und Chance“ **)
und dem Statement gegen Mobbing von Frau Ministerin Aygül Özkan,
dem Statement von Herrn Bürgerschaftspräsidenten Christian Weber
sowie der o.g. Veröffentlichung
„Mobbing an Schule“ *)
bitte ich Sie aus dem Bremer Friedenstunnel um Ihr Statement
gegen die Menschenrechtsverletzung MOBBING im
Berliner Wegweiser gegen Mobbing
www.mobbing-web.de
zur Unterstützung der Schule, die unsere Welt zur Zukunft braucht.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.
BAKI-SCHULE
Umweltschutzinitiative seit 1986

*) http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Mobbing-an-Schule;art4333,1724834

**) Den Satz „Diversity als Konzept begreift Vielfalt, gerade auch ethnische Vielfalt, als Bereicherung und Chance“ findet man in der Veröffentlichung Diversity – ein Konzept für die Integrationspolitik auf Landesebene?“ von Frau Aygül Özkan, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Hannover, auf der Seite 145 von engagement macht stark! Ausgabe 2/2012 zur 8. Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, 24. September bis 3. Oktober 2012; morgen, am 3. Dezember 2012, will ich 100 Exemplare des BBE-Magazins in das Bremer Rathaus und in das Haus der Bremischen Bürgerschaft tragen mit dem oben stehenden Aufruf gegen Mobbing.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.