Bremer Friedenstaube saß um 11.55 Uhr auf dem Wort GEDANKENGUT

Im Schnabel trug die Friedenstaube auf dem Wort GEDANKENGUT im Artikel 19 der UN-Menschenrechtskonvention heute zur Bremer Aktion für Kinder ( BAKI ) im Bremer „Garten der Menschenrechte“ ( Bilddokumente zu dieser Bürgeraktion will ich in einem ausführlichen Bericht auf der Internetseite http://bakischulebremen.wordpress.com veröffentlichen ) diese Erklärung:

Die Wege mit den 30 Artikeln
der UN-Menschenrechtskonvention
im Bremer „Garten der Menschenrechte“
sind Teilstrecken der Allee der UN-Ziele;
heute wird hier mit der Friedenstaube
des Künstlers Richard Hillinger, dem
Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten
und die Friedenstaube“ aus dem Schul-
zentrum Rübekamp in Bremen-Gröpelingen
und dem roten Banner zur Erinnerung an die
UN-Millenniumskampagne zur
2. Bremer Friedenswoche
vom 14. bis 25. September 2011
eingeladen.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.